KONTAKT

Weidenbächlestraße 7a

78112 St. Georgen im Schwarzwald

info@hdg-stgeorgen.de

DE76 6949 0000 0027 2915 03

Bei Fragen kannst du dich jederzeit bei uns melden. Wir antworten dir gerne.

Fragen und Antworten

Wer kann in den Gebetsraum kommen?


Das Haus des Gebets ist offen für jeden Menschen, der Gott begegnen möchte. Hier kommen Christen aller Konfessionen und Denominationen zusammen. Man muss kein Mitarbeiter sein, um im Gebetsraum zu beten.




Wie wird im Gebetsraum gebetet?


Alle unsere Gebetszeiten haben mit Musik zu tun. Bei „Lobpreis“ oder „Fürbitte“ spielen Live-Musiker, die mit modernen Lobpreisliedern ins Gebet führen. Von einem Mikrofon aus leitet ein Gebetsleiter das Gebet an. In der Fürbitte beten wir für unterschiedliche Anliegen. Manchmal läuft auch nur leise Musik im Hintergrund und jeder betet still für sich (Kalender siehe: „IHOP-Webstream“).




Was kann man als Besucher tun?


Mitsingen und mitbeten. Aber genauso einfach nur still im Gebetsraum sitzen und alles auf sich wirken lassen. Zuhören. Zur Ruhe kommen. Sich von der Musik berühren lassen. In der Bibel lesen. Kurzum: Alles, was dir hilft, Gott zu begegnen (und andere nicht davon abhält 😉).




Ist das Gebetshaus eine Gemeinde?


Nein. Unsere Mitarbeiter gehören zu unterschiedlichen Kirchen und Gemeinden. Das Gebetshaus ersetzt nicht die Ortsgemeinde, sondern ist ein Dienst für die Kirche.




Warum ist im Gebetsraum immer Musik?


Im Gebetsraum geht es um ein beständig aufsteigendes Lobopfer, wie vor Gottes Thron im Himmel (vgl. Offb 4,8). Die Anbetungsmusik soll helfen Gott im Gebet zu begegnen.




Ist das Gebetshaus behindertengerecht?


Ja. Das gesamte Gebetshaus ist ebenerdig und barrierefrei. Zudem gibt es ein Behinderten-WC.




Kann man das Haus des Gebets als Gruppe besuchen?


Sehr gerne, bitte nehmen Sie dafür unter info@hdg-stgeorgen.de Kontakt mit uns auf. Danke!




Kann man am Gebetshaus parken?


Ja, direkt beim Haus ist ein Parkplatz. Bei größeren Veranstaltungen lohnt es sich frühzeitig zu kommen oder Parkmöglichkeiten in der näheren Umgebung zu nutzen.




Was sind Lob- und Lehrabende?


Regelmäßig finden donnerstags „Lob- und Lehrabende“ statt, zu denen viele Besucher kommen. Einlass ist um 19.00 Uhr. Der Abend beginnt mit Lobpreis um 19:30 Uhr, danach folgt ein Lehrvortrag (meistens von Lukas Knieß) und Gebet. Anmeldung ist nicht erforderlich, der Eintritt ist frei.




Was ist das Haus des Gebets - St. Georgen?


Das Haus des Gebets - St. Georgen ist ein Ort der Anbetung und Fürbitte. Christen aus verschiedenen Gemeinden und Kirchen treffen sich hier regelmäßig, um gemeinsam zu beten und Musik zu machen. Unsere Vision ist es, einen Ort zu gestalten, an dem Gott bei Tag und Nacht (24/7) angebetet wird.




Ist das Gebetshaus eine Sekte?


Nein. Alle unsere Mitarbeiter sind freiwillig hier und niemand wird gezwungen. Wir verlangen keine Mitgliedsbeiträge. Selbstverständlich leben und lehren wir biblischen Glauben, doch eine freie Meinung und Toleranz gehören zu unseren höchsten Werten.




Betet ihr rund um die Uhr und habt immer geöffnet?


Für die Öffentlichkeit haben wir (noch) nicht 24/7 geöffnet. Freunde und Mitarbeiter haben jedoch die Möglichkeit, zu jeder Tages- und Nachtzeit so viel Zeit im Gebetsraum zu verbringen, wie sie möchten. Dort können sie unabhängig von unseren Öffnungszeiten beten, Gott preisen oder einfach mal einige Stunden oder Tage Gottes Gegenwart genießen. Die aktuellen Öffnungszeiten für Besucher findest du bei "Öffnungszeiten".




Und wie finanziert ihr das alles?


Wir möchten für unseren Gott das Beste geben! Deswegen freuen wir uns über die regelmäßigen Spenden unserer "TraumPartner". Unsere TraumPartner sind Menschen, die das Gebetshaus lieben und uns aus freiem Herzen finanziell unterstützen.





 

Klicke hier für deine Backgroundmusic

© 2020 Haus des Gebets - St. Georgen e.V.

Designed by Martin Borowski

  • Grau Facebook Icon
  • Grau Icon Instagram
  • Grau YouTube Icon